CPH FW | Han Kjøbenhavn SS15

mika
|
Another day in July.

Ich brauche wohl kein weiteres Mal mehr zu erwähnen, wie toll ich die Kollektionen von Han Kjøbenhavn finde. Das habe ich hier und hier bereits ausführlich zu Papier gebracht. Kein Wunder, dass ich mich auch dieses Mal auf die Show gefreut habe wie ein kleines Kind sich auf Weihnachten freut. Oder vielleicht eher Geburtstag.

Dieses Jahr luden die kreativen, dänischen Köpfe hinter dem Label in eine weitere Offsite-Location. Unweit des trendigen Meatpacking Districts fand die Show in einem alten Gebäude auf dem Carlsberg Gelände statt, die der neuen Frühjahr/Sommer Kollektion 2015 den perfekten Rahmen gab. Vor der Show versammelte sich die stylische Meute auf dem Platz und es wurde kühles Bier gereicht - was will das Modemädchenherz noch mehr?

 

Und dann ging es rein in den ultradunklen Raum. Eine freundliche Dame geleitete uns zu unseren Sitzen und ich stolperte auf dem Weg dahin über gefühlte sieben Paar dänische Füße und ein Tischbein. In der Mitte des Raumes war ein Becken aufgestellt, in dem knorrige Äste in Form von Bäumen aufgestellt waren - faszinierend und irgendwie gespenstisch zugleich. Dann blubberte es auch schon los und eine weiße Flüssigkeit füllte langsam das Becken zwischen den Sitzreihen...

 

 

 

 

 

Was soll ich sagen - auch diesmal war ich richtig angetan von den Stücken, die in weniger als einem Jahr bereits käuflich zu erwerben sind. Für die neue Kollektion namens "Another day in July" ließen sich Jannik Davidsen und Tim Hancock, die kreativen Köpfe hinter Han Kjøbenhavn, vom dänischen Sommerwetter inspirieren. Wer schon einmal hier war, weiß, dass man während dieser Zeit so gut wie alles erwarten kann. Aber vor allem einiges an Feuchtigkeit und Wind. Kein Wunder also, dass eine Palette an unterschiedlichen Windbreakern, Bomberjacken und wettertauglichen Laufhosen über den Catwalk geschickt wurden. Funktionswäsche vom Allerfeinsten, könnte man behaupten. In diesen Klamotten würde ich mich zumindest sofort in das dänische Unwetter stürzen.

 

Die Farben widerspiegeln ebenfalls das wechselhafte Wetter. Von größtenteils dunklen und düsteren Farbtönen wie Schwarz, Dunkelblau und Dunkelviolett geht es plötzlich über zu strahlend Weiß und Hellgrau und wieder im Wechsel zu Khakigrün und Bordeauxrot. Eine Farbpalette, die überraschend dunkel ist für eine Frühjahr/Sommer Kollektion, aber nichts an der Tatsache ändert, dass die Stücke einfach nur gefallen.

 

 

 

 

 

Die momentane New Sports Welle wurde in so einigen Entwürfen aufgegriffen und so finden sich funktionelle Ober- und Unterteile mit Zippern, die den verstaubt wirkenden Trainingssachen daheim mal ordentlich in den Hintern treten würden. Der Blitz, wohl allgegenwärtig im dänischen Sommer, zieht sich als zentrales Element durch die Kollektion und sorgt für den nötigen Kontrast zu den schlichten, einfarbigen Stücken.

 

Meine Lieblinge? Der schwarze Overall, das khakigrüne Mäntelchen, der beige-graue Bomber und das bordeauxrote Jäckchen mit Blitz-Muster. Gerne nehme ich diese Teile auch zusammen mit den Models mit nach Hause, Danke.

 

 

 

 

 

    AUTHOR:
    MIKA

    8 out of 10 cats say she's funny as hell.

    So Kinder, das hier ist Mika (aka Lilly Rocket). Das Fräulein ist irgendwas über zwanzig, halbe Finnin und als sie klein war, wollte sie später Seeräuber werden. Aus den Abenteuern auf hoher See wurde leider nichts und so gilt ihre Liebe heute essenziell wichtigen Dingen wie Mode und Mädchenkram, Reisen und trashigen Analogfotografien, Burgern und Eiscreme, Luftballons und Seifenblasen.