Monday Moodoard: New York

mika
|
featured
I want to be a part of it...

Wie jeder weiß, fand letzte Woche die Fashion Week in New York statt. Natürlich wären wir gerne dabei gewesen, aber 1000 andere Dinge hatten mal wieder Priorität. Same story, different day. In Gedanken waren wir natürlich mitten in einer der großartigsten Städte der Welt. Ich weiß nicht, warum NY eine so immense Anziehungskraft hat. Wenn ich könnte, würde ich am liebsten heute noch meine Koffer packen und direkt in den Big Apple ziehen. Ein hübsches, kleines Apartment beziehen und jeden Tag mit Herzchen in den Augen durch die Straßen schlendern. Doch dies wird erstmal noch ein Wunschtraum bleiben... Und die Wahrheit sieht nun mal auch ganz anders aus, ich weiß. Vermutlich würde ich mich 30 Tage im Monat mit Nudeln und Tomatensoße ernähren, weil die Wohnung völlig überteuert ist und ich in meinem Job so gut wie nichts verdiene.

Während ich hier nun den Evergreen von Frank Sinatra vor mich hin trällere, habe ich euch ein paar Bilder herausgesucht, die sicherlich nicht nur bei mir akutes Fernweh auslösen, sondern uns auch ein wenig auf die Schauen einstellen sollen, über die wir im Laufe des heutigen Tages noch einige Worte verlieren werden. Wir sind ja hier schließlich auch sowas wie ein Modemagazin.

 

Bilder via: Links 1/2/3 . Mitte 1/2/3 . Rechts 1/2/3/4

 

    AUTHOR:
    MIKA

    8 out of 10 cats say she's funny as hell.

    So Kinder, das hier ist Mika (aka Lilly Rocket). Das Fräulein ist irgendwas über zwanzig, halbe Finnin und als sie klein war, wollte sie später Seeräuber werden. Aus den Abenteuern auf hoher See wurde leider nichts und so gilt ihre Liebe heute essenziell wichtigen Dingen wie Mode und Mädchenkram, Reisen und trashigen Analogfotografien, Burgern und Eiscreme, Luftballons und Seifenblasen.