WEEKDAY AW13 CAMPAIGN

lari
|
fashion
Army Street Style.
© Weekday

Kaum steht in drei Tagen der astronomische Herbstanfang vor der Tür, schüttelt Weekday sich ein As aus dem Ärmel: Eine kleine aber feine AW13 Kampagne, die zwar eher mit Freistellern als mit gängigen Kampagnenbildern bespickt ist, unsere Herzen aber dennoch ein kleines bisschen höher schlagen lässt. Nicht zuletzt aufgrund der äußerst symphatischen Models, die uns daran teilhaben lassen, wie viel Spaß ihnen das Shooting bereitet hat. Abgelichtete und dabei lachende Models sind immerhin rar gesäht. Ähnlich wie Bilder auf denen Posh Spice aka Victoria Beckhams ihre Zähne vor Freude zeigt. Aber es geht hier ja nicht um irgendwelche Verhaltensanalysen.

 

Das Wesentliche dieser Kampagne ist natürlich die Mode. Diese sagt mir zwar nicht vollends zu, aber es sind ein paar Teile dabei, die ich wirklich gern mein Eigen nennen würde. Besonders bezaubernd ist der Look mit dem schwarzen Rock, dem khakifarbenen Parka und der Bluse im schicken Nudeton. Ein Paradebeispiel für ein Outfit, welches ich genau so tragen würde. Es sind in dieser Kampagne wieder einmal gedeckte Farben wie eben Khaki, Dunkelblau, Schwarz und Grau, die die Farbpalette bestimmen und sich perfekt der kommenden Jahreszeit anpassen. Durch Kopfbedeckungen wie große Schlapphüte oder einfache Kappen aus einem Fleece ähnlichen Stoff, werden die Looks mit Mesh und Bomberjacken abgerundet und wirken gleich durchdachter. Mein ungeliebtestes Teil der Kampagne ist aber definitiv die schwarze Hose aus glänzendem Stoff, die meiner Meinung nach maximal als Regenhose fungieren sollte. Da haben die Designer wohl etwas zu tief in der "90er-Rave-Revival-Kiste" gegraben. Ansonsgten gibt es nicht viel zu meckern und sogar ein paar Lieblingsteile sind dabei. Welche das sind? Scrollt dazu einfach ein wenig runter.

 

 

 

Wir haben nämlich weder Kosten noch Mühen gescheut und unsere liebsten Stücke von Cheap Monday und Weekday in einer kleinen Collage für euch zusammengefasst:

 

 

    AUTHOR:
    LARI BERLIN

    Torture the Artist.

    Schreiberei, Musik, Mode, (analoge) Fotografie, Literatur und Kunst sind die Protagonisten in Laris kunterbuntem Kosmos. Das Mädchen, mit dem in die Wiege gelegten Künstlernamen und einer Obsession für exzentrische Persönlichkeiten à la Ian Curtis oder William S. Burroughs, ist ein wahres Charakter Kid, das es liebt, sich selbst zu verwirklichen.