TOP 20: LISTEN OR DIE

lari
|
music
Wichtige Alben im Januar und Februar.
© Amazon (Albencover)

Soll ich euch mal was sagen? Das neue Jahr fängt verdammt gut an! Jedenfalls in musikalischer Hinsicht. Immerhin. Nachdem wir euch in der letzten Top 20: Listen Or Die sogar zwei EPs unterschmuggeln mussten, weil die ganzen Künstler alle im Winterschlaf zu weilen schienen oder gegen Ende des Jahres einfach vollkommen ausgelaugt und nicht nur am Ende des Jahres, sondern eben auch am Ende ihrer Kraft und Kreativität waren, sieht das Ganze jetzt sehr viel erfreulicher aus. Meinetwegen kann das in den kommenden zehn Monaten einfach so weitergehen.

Neben zwei meiner liebsten Girlbands (Dum Dum Girls und Warpaint), geben sich auch weitere alte Bekannte wie Bombay Bicycle Club, Maximo Park und The Notwist die Ehre und servieren uns im Januar und Februar frisch gepresste Platten. Erwähnenswert ist ebenfalls, dass sich unter unsere heutige Top 20 gleich drei deutschsprachige Bands geschlichen haben. Und dass man auch die Sprache der Dichter und Denker ganz wunderbar in Musik verpacken kann, beweisen sie allesamt.

Für einen guten Start ins Jahr, der musikalisch wirklich nicht besser sein könnte, legen wir euch folgende 20 Prachtstücke ans Herz und metaphorisch ans Ohr:

 

Beck - Morning Phase (25.02.) // Bombay Bicycle Club - So Long, See You Tomorrow (04.02.)

 

Dum Dum Girls - Too True (31.01.) // Fanfarlo - Let's Go Extinct (10.02.)
 

Gem Club - In Roses (28.01.) // Die Heiterkeit - Monterey (24.02.)
 

Ja, Panik - Libertatia (31.01.) // La Femme - Psycho Tropical Berlin (07.02.)

 

Left Boy - Permanent Midnight (14.02) // Maximo Park - Too Much Information (03.02.)


Die Nerven - Fun (07.02.) // The Notwist - Close To The Glass (24.02)
 

Solander - Monochromatic Memories (31.01.) // St. Vincent - St. Vincent (25.02.)

 

Temples - Sun Structures (07.02.) // Warpaint - Warpaint (17.01.)

 

We Invented Paris - Rocket Spaceship Thing (14.02.) // WhoMadeWho - Dreams (28.02.)

 

Wild Beasts - Present Tense (24.02.) // William Fitzsimmons - Lions (14.02.)

 

    AUTHOR:
    LARI BERLIN

    Torture the Artist.

    Schreiberei, Musik, Mode, (analoge) Fotografie, Literatur und Kunst sind die Protagonisten in Laris kunterbuntem Kosmos. Das Mädchen, mit dem in die Wiege gelegten Künstlernamen und einer Obsession für exzentrische Persönlichkeiten à la Ian Curtis oder William S. Burroughs, ist ein wahres Charakter Kid, das es liebt, sich selbst zu verwirklichen.