TOP 20: DIE SCHLIMMSTEN PLATTENCOVER

lari
|
Die Galerie des Grauens.
© Amazon / Musikexpress / Star Flash

Wir SM Girls würden uns selbst wohl als Ästheten bezeichnen. Schließlich befassen wir uns Tag und Nacht am liebsten mit allerlei schönen Dingen wie Mode, Kunst, Literatur, Film, Fotografie und Musik. Und da wären wir auch schon bei der richtigen Thematik: Musik. Mit unseren freitäglichen DJs for SM, den Music Watches und der Top 20: Listen Or Die, die wir euch alle zwei Monate ans Herz legen, stellen wir regelmäßig unter Beweis, dass wir höchstqualitative Wahrnehmungfähigkeiten besitzen, die uns zu diesem verdammt guten Musikgeschmack verhelfen. Dennoch sollte man sich auch ab und an mit den unschönen Dingen im Leben auseinandersetzen und sich nicht vor allem verschließen, indem man die Realität ausblendet. Schließlich ist nicht immer alles Friede, Freude, Eierkuchen.

Den Schattenseiten des Lebens widmen wir uns in der heutigen Top 20, die man wohl auch als Galerie des Grauens bezeichnen kann. Von zweideutigen Messages bis hin zu Fönfrisuren, Photoshop-Fails, behaarten Frauenbeinen und Männern in Reizunterwäsche gibt es hier alles, was unter Umständen Augenkrebs verursachen kann. Aber es besteht auch akute Lachgefahr. Ja, der Spruch ist mies. Mindestens so mies wie die Prachstücke unsere Top 20 der schlimmsten Plattencover aller Zeiten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    AUTHOR:
    LARI BERLIN

    Torture the Artist.

    Schreiberei, Musik, Mode, (analoge) Fotografie, Literatur und Kunst sind die Protagonisten in Laris kunterbuntem Kosmos. Das Mädchen, mit dem in die Wiege gelegten Künstlernamen und einer Obsession für exzentrische Persönlichkeiten à la Ian Curtis oder William S. Burroughs, ist ein wahres Charakter Kid, das es liebt, sich selbst zu verwirklichen.