Schminktisch: SkinCeuticals Blemish + Age Defense

Ania
|
Getestet & Geliebt.

BÄÄM! Dieses Zeug ist in jeder Hinsicht etwas Besonderes. Es ist besonders wirkungsvoll, aber leider auch besonders teuer. Aber fangen wir nochmal von vorn an. Es handelt sich hierbei um ein öl-freies Serum der amerikanischen Marke SkinCeuticals mit den Hauptwirkstoffen Glykolsäure, Salicylsäure und Vitamin C. Eine feine Sache also, um Hautunregelmäßigkeiten, -unreinheiten und erste Linien und Fältchen zu mildern.

 

Ein ganz böser Akneschub am Anfang des Jahres ließ meine Haut leider mit dunkel pigmentierten Narben und regelmäßig auftauchenden Unreinheiten im Wangen- und Kieferbereich zurück. Gleichzeitig hatte ich aber schon immer trockene Haut, sodass die gewöhnlichen Anti-Akne-Produkte immer viel zu austrocknend und irritierend waren. Als ich mir vor einiger Zeit ein Gesichtstreatment gegönnt habe, bekam ich ein Probefläschchen dieses Serums mit und war nach einer Woche bereits hin und weg. Dieses Serum hat sehr schnell seine Wirkung gezeigt und so verschwanden allmählich die Narben, neue Unreinheiten zeigen sich nur noch selten und mein Gesicht fühlt sich immer zarter und feinporiger an. Speziell entwickelt für reifere Haut mit Unreinheiten gibt es der trockenen, empfindlichen Haut alles, was sie braucht. Benutzt habe ich ein paar Tropfen davon am Abend nach der Reinigung. 

 

Für wen? Menschen mit unreiner Haut ab 20

Was kann es? vermindert Talgproduktion, hemmt Wachstum von Aknebakterien,

mindert Flecken und Unregelmäßigkeiten, sorgt für einen ebenmäßigen Teint

Wie wird es angewendet? Ein bis zwei Mal am Tag

Wie lange hält eine Flasche? Bei täglicher Verwendung ca. drei Monate

Wo kann ich Produkte von SkinCeuticals erwerben? In gut sortierten Apotheken, bei Dermatologen

    AUTHOR:
    ANIA

    Red lips and dance!

    Schon als Kind konnte die naturverbundene Hundeliebhaberin mit russischen Wurzeln nicht ihre Fingerchen von Muttis Kosmetik lassen. Glücklicherweise hat sich der Geschmack seitdem verändert und die Vorlieben liegen nun in Natürlichkeit mit einer gewissen Prise Extravaganz. Ach, da wäre noch die Musik, die zweite große Leidenschaft in ihrem Leben.