REALITY STUDIO SS13

lari
|
fashion
Andenken der Ferne.
© Arne Eberle

Die SS13 Kollektion vom Berliner Label Reality Studio ist von Andenken an Reisen in die Ferne und von dem, was wir davon zurück in die Heimat nehmen, geprägt. Seien es nun gekaufte Schätze oder unvergessliche Erinnerungen. Passend dazu ist der Titel SOUVENIR gewählt. Designerin Svenja Specht verbindet ihre Kollektion vor allem mit Erinnerungen an Portugal - ein Land, das uns durch beeindruckende Strände, außergewöhnliche Pflanzen und verträumte Küstenstädtchen in seinen Bann zieht und verzaubert. Portugal ist auch eins der wenigen Länder, das traditionellen Produktionstechniken treu geblieben ist und diese pflegt. Als Ode an die Weiterführung des konventionellen Handwerks, sind es Stickereien und Spitze, die in die klaren, asiatisch inspirierten Entwürfe der Designerin integriert werden.

 

 

Ein weiteres essentielles Material der Kollektion ist Kork. Während wir Kork vornehmlich von Pinnwänden oder als Bodenbelag kennen, zeigt uns das 2005 gegründete Label, dass der Rohstoff noch sehr viel mehr kann. Hier findet er Verwendung in modernen Schmuckstücken und der eigenen Schuhlinie. Die Schuhe entsprechen dem Zahn der Zeit und bringen Kork als modischen Bestandteil in einen ganz neuen Kontext: z.B. in Kombination mit Leder.

 

 

Reality Studio hält nach wie vor an seinem androgynen und manchmal diametralen Stil fest und schafft Mode, die tragbar und stets zeitgemäß ist.

 

 

    AUTHOR:
    LARI BERLIN

    Torture the Artist.

    Schreiberei, Musik, Mode, (analoge) Fotografie, Literatur und Kunst sind die Protagonisten in Laris kunterbuntem Kosmos. Das Mädchen, mit dem in die Wiege gelegten Künstlernamen und einer Obsession für exzentrische Persönlichkeiten à la Ian Curtis oder William S. Burroughs, ist ein wahres Charakter Kid, das es liebt, sich selbst zu verwirklichen.