Outfit | Lieblingsmantel

mika
|
people
Der treue Begleiter durch den Herbst.

An meinen Haaren lässt sich erkennen, dass die Bilder schon ein paar Wochen alt sind. Doch momentan ist der Herbst in Berlin so warm, dass man sich noch immer ohne Probleme mit blanken Beinen aus dem Haus begeben kann, ohne eine dicke Erkältung riskieren zu müssen. Meinetwegen könnte es noch die nächsten paar Monate so bleiben, denn Winter ist einfach scheiße. Kalt, ekelhaft und man stirbt, wenn man sich nicht mit zigtausenden Lagen dick einmummelt. 

So genieße ich derzeit noch die herbstlichen Sonnenstrahlen im Park oder sämtlichen Staßencafés. Mein momentaner Dauerbegleiter ist dieses schwarze Mäntelchen aus dem Hause Monki, das irgendwie zu allem passt. Egal ob längeres Kleid oder kurze Shorts und Pulli, es gibt kaum ein Kleidungsstück, über das es nicht geworfen werden könnte und dem Look gleichzeitig den letzten Schliff verleiht. Kein Wunder also, dass ich mir das gute Stück gleich in drei Farben zugelegt habe: Schwarz, Hellrosa und Dunkelgrau. Ersteres geht eigentlich immer, einzig bei komplett schwarzen Outfits greife ich lieber zur helleren Version, um nicht Gefahr zu laufen, für einen fanatischen Friedhofsgänger gehalten zu werden, der hinter verschlossenen Vorhängen Gläserrücken praktiziert und dunkle Mächte beschwört. 

 

An diesem sonnigen Tag war ich für meine Verhältnisse ungewohnt farbenfroh unterwegs - der Griff ging in der Früh direkt zu einem altrosa Kleid, dazu wurden schwarze Plateausandaletten und eine silberne, übergroße Tasche kombiniert und fertig war ich für den Stadtspaziergang. Ach Herbst, du tolles Ding! Und du auch, werter Lieblingsmantel!

 

 

 

 

 

 

 

Kleid - Kauf dich glücklich | Mantel - Monki | Tasche - 5Preview | Schuhe - Vagabond | Sonnenbrille - Monokel

 

    AUTHOR:
    MIKA

    8 out of 10 cats say she's funny as hell.

    So Kinder, das hier ist Mika (aka Lilly Rocket). Das Fräulein ist irgendwas über zwanzig, halbe Finnin und als sie klein war, wollte sie später Seeräuber werden. Aus den Abenteuern auf hoher See wurde leider nichts und so gilt ihre Liebe heute essenziell wichtigen Dingen wie Mode und Mädchenkram, Reisen und trashigen Analogfotografien, Burgern und Eiscreme, Luftballons und Seifenblasen.