KISSING IN TRAFFIC LOOKBOOK SS13

lari
|
fashion
"Cute, fun and young."
© Kissing In Traffic

Früher assoziierte man mit Großbritannien oft eine etwas prüde und arrogante Einstellung, die auch gerne als "Stock-im-Arsch-Attitüde" bezeichnet wird. Penibel wurde jeden Tag der 5 o'clock tea in mehr oder minder geselliger Runde eingenommen und der neueste Klatsch aus dem britischen Königshaus ausgetauscht. Heute mag das zwar noch sehr ähnlich sein, weil die Briten überzeugt an ihren Traditionen festhalten, aber dennoch hat sich das Bild, gerade das der jungen Leute, extrem geändert. Spätestens seit Mitte der 70er Jahre, in denen besonders in London der Punk das Licht der Welt erblickte und sich peu à peu etablierte, gehört England zu einer der alternativsten Nationen Europas.

 

Auch viele britische Modelabels spiegeln dies wider. Als erstes schießt einem da natürlich Vivienne Westwood als sogenannte "Queen of Punk" in den Kopf. Zwar mag sie persönlich nicht mehr als solche bezeichnet werden, aber wenn man sich ihren Lebenslauf und einige ihrer Kollektionen zu Gemüte führt, wird sie diesem Ruf einfach nur gerecht. Aber da es bei SM eher um bezahlbare Mode als um High Fashion geht, halte ich jetzt keinen Vortrag über die Designerin, deren rote Haare zum absoluten Markenzeichen geworden sind, sondern stelle euch das Lookbook eines Labels vor, das erschwinglich und zugleich tragbar ist.

 

Kissing In Traffic überzeugt uns mit seinem SS13 Lookbook vom ersten bis zum letzten Outfit. Viel Denim, gepaart mit floralen Mustern, Streifen, Karos und verspielten Prints. Die Kollektion verkörpert einen Vintage-Look, der neu aufgelegt wurde und absolut nicht gezwungen cool wirkt. Das liegt mitunter sicher an den großartigen Models, die durch ihre Tattoos und Posen gleich lässig und rockig rüberkommen und gar nicht wie diese typischen und extrem perfekten Models, mit denen sich eh kein Mensch identifizieren kann. Kissing In Traffic ist ein Label für Mädchen, die Spaß an Mode haben, ohne diesen ganzen Zirkus zu ernst zu nehmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf der Homepage gibt es in der Rubrik "Style it" sogar die Möglichkeit, sich anhand von diversen Modebloggern Tipps zum Nachstylen der Looks kombiniert mit Stücken von Zara, Topshop etc. einzuholen, womit Kissing In Traffic definitiv den heutigen Zeitgeist trifft und sich als ziemlich fair im Wettkampf um das Mode-Monopol zeigt. We likey!

 

    AUTHOR:
    LARI BERLIN

    Torture the Artist.

    Schreiberei, Musik, Mode, (analoge) Fotografie, Literatur und Kunst sind die Protagonisten in Laris kunterbuntem Kosmos. Das Mädchen, mit dem in die Wiege gelegten Künstlernamen und einer Obsession für exzentrische Persönlichkeiten à la Ian Curtis oder William S. Burroughs, ist ein wahres Charakter Kid, das es liebt, sich selbst zu verwirklichen.