INSTAMAG #47: UNSERE WOCHE IN BILDERN

lari
|
people
Bonjour Tristesse?

Was hat es eigentlich mit der Bezeichnung "goldener" Oktober auf sich? Gut, vielleicht mag es ein paar Tage im zehnten Monat des Jahres geben, an denen die Sonne scheint und die Blätter der Bäume in wunderschöne Herbstfarben hüllt. Aber an Tagen wie heute scheint einfach nur alles grau und trist. Manchmal glaube ich jedoch, dass das weniger vom Wetter abhängig ist als viel mehr von dem Sonntagsphänomen an sich. Nach einem wilden und durchfeierten Wochenende ist der Sonntag der Tag, an dem man wieder knallhart auf den Boden der Realität knallt und sich unter Umständem die Nase blutig schlägt. Diese 24 Stunden, die einem vom routinierten Alltagstrott trennen und einem ohne mit der Wimper zu zucken aufzeigen, dass zwar das vergangene Wochenende Friede, Freude, Eierkuchen war, die bevorstehende Woche es aber sehr viel weniger sein wird. Natürlich gibt es auch die Sonntage, an denen man sich nicht wie vom LKW überfahren fühlt und sich aufmacht und mit Freunden trifft, aber zugegebenermaßen sind die bei mir eher selten. Ich traurige Gestalt. Allerdings finde ich es mehr als legitim, einmal die Woche in Melancholie zu schwelgen und sich eine Wanne voller Selbstmitleid einzulassen, um sich darin zu suhlen. Wenn nicht sonntags, wann dann? Aber keine Sorge - wir ersparen euch die Dokumentation solcher Tage und präsentieren euch lieber wie gewohnt einen bebilderten Rückblick unserer Aktivitäten der vergangenen Woche.

 

Der ein oder andere wird es vielleicht schon mitbekommen haben: Unsere Lilly ist für gutes Essen und hübsche Cafés jederzeit zu haben. Burger, Pommes und ein klitzekleines Salätchen fürs Gewissen und die Dame mit dem schicken Fingerschmuck ist glücklich und zufrieden. Durchaus auch an Sonntagen. Sandra gönnt sich nach erfolgreich bestandener Vegan-Challenge trotzdem noch ab und an komplett tierlose Mahlzeiten, weil's halt einfach geil ist und driftet gedanklich gen Urlaub und stellt dabei fest, dass sich die schönsten Wohlfühlorte manchmal direkt vor der Haustür befinden. Die liebe Laura war im Auftrag von Bildung und Intellekt unterwegs und trieb sich auf der Frankfurter Buchmesse rum, die jedes Jahr im Oktober stattfindet und Interessierten die Möglichkeit bietet, Autoren wie der jungen Helene Hegemann (Debütroman Axolotl Roadkill) zu lauschen. Lola und meine Wenigkeit sind modetechnisch nich nur gewappnet für den Herbst, sondern waren wir in der letzten Woche vornehmlich in Cafés anzutreffen, um uns den Tag mit Kaffee bzw. Tee zu versüßen. Während Lola sich kreativ auslebte und das Ortloff in Leipzig verschönerte, flüchtete ich mich ins Kino, um den Kopf zu verlieren.

 


Lilly | @bonnieandkleidblog

 

#1 Ohne Worte.

#2 Burgring 1.

#3 Immer wieder.

#4 Ring Ring!

 

 

Sandra | @heavensdarling

 

#1 Vegan Foodlove.

#2 Grüße aus dem Gewächshaus.

#3 Hood. Nicht meine.

#4 Im Urlaub oder: so tun als ob.

 

 


Laura | @laura_nanatique

 

#1 Alle Jahre wieder: Hallo Frankfurter Buchmesse!

#2 Buch. Nacht. Drink.

#3 Im Gespräch mit Helene Hegemann.

#4 Elefantenliebe.

 

 

Lola | @lola_loud

 

#1 Einen Kaffee auf diesen Montag!

#2 Wir verschönern das Ortloff | Artyfarty.

#3 Hej.

#4 Herbstmontur.

 

 

Lari | @endofdaze

 

#1 Fyal.

#2 Crew Love Is True Love.

#3 Herbst.

#4 Kurbelkiste | Lose Your Head.

 

 

Welche Art von Sonntag für euch heute auch immer sein mag: macht das Beste draus und versucht ihn irgendwie zu genießen. Morgen nimmt uns der Alltag schon wieder unter seine Fittiche und wird uns sicherlich hier und da mal ein Beinchen stellen. Dann gilt es einfach nur aufzustehen und weiterzumachen. Einfach lächeln und weitermachen, ja.

 

    AUTHOR:
    LARI BERLIN

    Torture the Artist.

    Schreiberei, Musik, Mode, (analoge) Fotografie, Literatur und Kunst sind die Protagonisten in Laris kunterbuntem Kosmos. Das Mädchen, mit dem in die Wiege gelegten Künstlernamen und einer Obsession für exzentrische Persönlichkeiten à la Ian Curtis oder William S. Burroughs, ist ein wahres Charakter Kid, das es liebt, sich selbst zu verwirklichen.