Schminktisch: Nude-Nagellacke

Ania
|
beauty
Kein Nagellack ist auch keine Lösung.

Wahrscheinlich werden jetzt alle Nagellackjunkies mit dem Kopf nicken und mir Recht geben: Es gibt doch nichts über einen schönen, nude farbenen Nagellack. Gerade in der Zwischensaison, wenn es für Neonnägel irgendwie noch nicht warm genug ist und einem das weihnachtliche Bordeauxrot schon aus dem Hals hängt. Understatement lautet da die Devise und rückt das äußerliche Erscheinungsbild in ein elegantes, cleanes Licht.

 

Das Tolle an hauttonfarbenen Nägeln ist, dass sie zu jedem Anlass passen und mit jeder Klamotte kombiniert werden können. Bekloppte Menschen wie ich müssen das Ganze natürlich etwas übertreiben und holen sich nuden Nagellack in allen erdenkbaren Nuancen und Facetten, wobei sich dadurch auch meine große Liebe zu dieser Farbgruppe manifestiert. Falls ihr also noch nicht in Besitz von mindestens einem Nude-Nagellack seid, seid ihr selber Schuld! Ihr wisst nicht, was euch entgeht.

 

Von links nach rechts heißen die Burschen: alle essie (1) ballet slippers (2) spin the bottle (3) sand tropez (4) blanc

(5) spaghetti strap

    AUTHOR:
    ANIA

    Red lips and dance!

    Schon als Kind konnte die naturverbundene Hundeliebhaberin mit russischen Wurzeln nicht ihre Fingerchen von Muttis Kosmetik lassen. Glücklicherweise hat sich der Geschmack seitdem verändert und die Vorlieben liegen nun in Natürlichkeit mit einer gewissen Prise Extravaganz. Ach, da wäre noch die Musik, die zweite große Leidenschaft in ihrem Leben.