BLN | MONKI Opening Party

lola
|
featured
Party, Party! So war es also.

 

Wie diese Woche bereits angekündigt, öffnet heute der erste MONKI in unserer Hauptstadt seine Pforten. Um genau zu sein, begrüßt er bereits seit einer geschlagenen Stunde die Liebhaber der bunten MONKI-Welt und das auf ganzen 300 qm und zwei Stockwerken. Am Mittwochabend wurde einem mehr oder weniger kleinem Kreis an Besuchern bereits exklusiv die Möglichkeit gewährt, den Store schon vorab bei Musik, Sekt und in entspannter Atmosphäre zu erkunden. Da ich persönlich auch ganz neugierig auf den Shop war, habe ich es mir nicht zweimal sagen lassen, als die Einladung ins Hause SM flatterte und tritt kurzerhand die Reise nach Berlin an.

 

Im Shop angekommen, boten sich den Geladenen diverse Möglichkeiten: ob die Verewigung des eigenen Porträts auf einem MONKI-Jutebeutel, dem "Fortune Teller", dem Ankleben der schönsten Fake Lashes-Modelle oder einfach einem netten Plausch mit anderen Anwesenden. Für die musikalische Begleitung sorgte ein DJane-Team sowie Delhia de France, welche live auftrat und von einer Harfinistin begleitet wurde. 

 

 

 

 

Doch nun aber mal zur Hauptsache: Wie ist er denn so, der neue Shop? Nun, ziemlich einzigartig. Dem Konzept "The Sea of Scallops" unterstellt, das bereits in anderen Shops umgesetzt worden ist, kommt das Interieur doch ganz anders daher, als wir es sonst gewohnt sind. Die Farben Schwarz und Weiß dominieren im Design und werden nur hier und da durch kleine Highlights kontrastiert. Dadurch wirkt der Store weitaus heller und größer, als wir es von anderen Shops gewohnt sind. Außerdem erstreckt er sich über zwei Etagen und bietet somit wirklich jedem aktuellen Kollektionsteil Platz.

 

Alles in allem ein wirklich sehr gelungenes Ergebnis, das diesen Shop zu einem der schönsten "MONKIs" erhebt, in denen ich bis dato war - und ich war in einigen, auch außerhalb Deutschlands. Solltet ihr also mal wieder in Berlin Mitte unterwegs sein, sollte ein Stopp im neuen Store definitiv drin sein. 

 

 

 

 

 

    AUTHOR:
    LOLA

    Modemädchen durch und durch.

    Minimal Chic und New Sports ist ihr Metier, über Normcore und andere Phänomene der Mode kann sie nickend Romane erzählen und trotz Totalausfall beim Anblick der neuesten Laufstegbilder und Lookbooks ist die Dame nicht auf das Köpfchen gefallen. Lola liebt Kopenhagen und Kafka, hat eine Schwäche für Männermode und Musikhits, ist aber auch für Kunst und Kitsch zu haben.