Bands We Love On Instagram

sandra
|
music
Imagepflege vs. Real Life.

Wer sich beim Lesen der Überschrift nun auf eine Zusammenfassung von Rihannas Arschbilder oder die Zunge von Miley Cirus gefreut hat, den müssen wir leider an dieser Stelle enttäuschen. Diese Art von Prominenz befindet sich zumindest nicht auf meiner "who-to-follow-list" meiner Lieblings-App Instagram. Ja, was würde ich nur ohne die Möglichkeit tun, Fotos mit meinen Followern zu teilen...vermutlich öfter in unfotogene Fastfood-Restaurants gehen und das Essen sogar aufessen BEVOR es kalt wird, öfter mal in den Ruhrpott fahren statt dorthin, wo sich schöne potentielle Motive finden lassen. Das Leben wäre womöglich ein Stück weit unkomplizierter, aber auch wüsste ich ohne diese Funktion wohl heute nicht mehr, was ich vorgestern gemacht habe. An dieser Stelle möchte ich die Erfinder von Instagram, Kevin Systrom und Mike Krieger, ganz lieb grüßen und ihnen dafür danken, dass mein Leben einen Sinn hat. Aber nicht nur ich bin total abhängig, sondern auch unsere unten aufgeführten Lieblingsmusiker nutzen diese App, zum einen um uns zu zeigen wie für sie der normale Alltag aussieht und zum anderen um sich selbst daran zu erinnern, wo sie vor kurzem noch gewesen sind. Bei tausenden Eindrücken an einem Tag kann man auch schon mal den Überblick verlieren und so hat man sein bebildertes Tagebuch jederzeit griffbereit in seiner Hosentasche. 

 

 

Best Coast | bscbscbsc

 

Bethany Cosentino ist für mich eines der heißesten Girls, die unsere Musikszene wohl momentan zu bieten hat. Natürlich bin ich deswegen Instagramfollower der ersten Stunde, aber nicht nur deswegen, sondern auch weil man durch ihre Bilder die beruhigende Gewissheit hat, dass auch sie nur ein ganz normales Mädchen ist, welches gelegentlich mal zuviel trinkt oder raucht, Leggings auch bei ihr dick auftragen und ungeschminkt auch nicht besser aussieht als ich. Was sie aber definitiv besser kann ist musizieren und das macht sie mit ihrer Band Best Coast, die soeben ein neues Album veröffentlicht haben. Bitte liebe Beth, wenn du das hier liest, komm doch bald mal nach Deutschland und spiel was für uns.

Gruß und Kuss! 

 

 

Dum Dum Girls (Dee Dee) | wearedumdumgirls

 

Das Mädchen, dass bei den Dum Dum Girls wohl am ehesten auffällt, ist Dee Dee. Blasse Haut, pechschwarze Haare und rote Lippen, uns gefällt die coole Version von Schneewittchen sehr. Dass sie nicht nur auf der Bühne eine gute Figur macht beweisen ihre Instagrambilder, auf denen sie ohne große Bemühungen einfach immer verdammt heiß aussieht und einfach nur darstellt was sie ist - eine gute Musikerin, die das ganze Business aber auch nicht allzu ernst nimmt. We likey! 

 

 

Local Natives | localnatives

 

Nicht ganz so trashige wie die obigen beiden Accounts, dafür schönere Bilder liefern uns die Jungs der Band Local Natives. Zwar sind sie auch auf Instagram mehr darauf bedacht ein ordentliches Image von sich zu schaffen, als das sie uns wirklich private Einblicke von sich preisgeben, allerdings können diese Herren wirklich fotografieren und sehen die schönsten Orte der Welt, wenn sie durch die Gegend touren. Ich verspüre dabei nichts als Fernweh und dieser Band zu folgen hat für mich aus diesem Grund da eher was von Selbstkasteiung, ich kann es aber trotzdem nicht lassen. 

 

 

Bonobo | si_bonobo

 

Natürlich komme ich als wohl größtes Fangirl des aus London stammenden Musikers Simon Green aka. Bonobo auf diesem Planeten nicht drumherum, ihm auch auf Instagram zu folgen. Das mit uns beiden, das ist schon seit mehreren Jahren eine große Liebe und aus diesem Grund fühle ich mich auch gezwungen, so ziemlich jedes Bild gut zu finden, ich gestehe, manchmal sogar bevor das Bild überhaupt vollständig geladen wurde. Aber nichtsdestotrotz macht der Herr neben der besten Musik der Welt auch so ziemlich gute Fotos von unterschiedlichsten Orten und zeigt dabei meistens ein gutes Auge und Gespür für schöne Motive. Natürlich könnte er aber auch einfach nur Selfies von sich selbst machen, wenn es nach mir gehen würde. Die kann er dann einfach ganz bequem aus seinen eigenen vier Wänden machen. Warum kompliziert, wenn es auch einfach gehen kann? 

 

 

DIIV | lovealienzzz

 

Ein weiterer Stern am Instagramhimmel ist der Account von DIIV. Wer sich hier aber jetzt wundert, warum Sky Ferreira ständig vor die Linse springt, der sollte vielleicht wissen, dass sich die junge Dame vor geraumer Zeit den Frontmann Zachary Cole Smith unter den Nagel gerissen hat. Und deswegen handelt es sich hier eigentlich um den (in)offiziellen Sky Ferreira-Fanaccount, denn es geht hier mehr um sie als um die eigentliche Band. Aber das macht nichts, die kleine Sky Ferreira ist ja auch ansehnlich und ab und an erhascht man dann doch mal einen Blick auf das Leben eines Mitglieds dieser mehr als großartigen Band. 

 

 

Bleached | hellobleached

 

Anhänger des guten Musikgeschmacks wissen natürlich, dass bei so einer Aufzählung die Girlband Bleached auf keinen Fall fehlen darf. Denn auch die beiden Geschwister namens Jennifer und Jessica Clavin haben einen schmucken Instagram-Account, mit einer bunten Mischung aus Mädchenkram wie beispielsweise Klamotten, Accessoires und Sektchen, oder auch Einblicke in das Leben hauptberuflicher Partymädchen, die zudem noch ein bisschen (sehr gute) Musik machen. Übrigens mache ich sie auch dafür verantwortlich, falls ich irgendwann einmal auf die Idee kommen sollte, mir die Haare pink färben zu wollen. Haltet mich dann bitte davon ab. Aber zurück zu Bleached und deren Instagramaccount: empfehlenswert! 

 

 

Beach Fossils | dustiiiin

 

Der mit Abstand verwirrenste Account unter diesen musizierenden Instagrammern ist der von den Beach Fossils. Hier dokumentiert der Frontmann Dustin Payseur das tägliche Treiben der Band und gewährt uns tiefe Einblicke, sogar bis in das Schlafzimmer. Allerdings werden sich die Jungs noch nicht wirklich einig, ob sie jetzt einen auf coole Jungs oder Schmusesänger machen möchten, anders kann ich mir diese Hundewelpenbilder jedenfalls nicht erklären. Aber egal, ist ja auch irgendwie süß und bei diesen kleinen Wau Wau's wird natürlich auch so mancher harter Typ butterweich. 

 

    AUTHOR:
    SANDRA OLYSLAGER

    Die verbale Inkontinenz.

    Mal angenommen, man müsste Sandra in einer Sendung wie „Ruck Zuck“ beschreiben, die Leute würden ihren Vordermann anticken und Sachen sagen wie „intellektuell exhibitionistisch und fuckin' emotional“, man würde sofort erraten wer hier gemeint ist. Seit bereits drei Jahren treibt sie sich im Internet als Bloggerin herum und hat es bisher nicht einen Tag bereut.