& other stories

sandra
|
fashion
H&M launcht neues Tochterlabel
& other stories

Der H&M-Konzern wächst unaufhaltsam:  schon im Frühjahr 2013 reiht sich neben COS, Cheap Monday, Weekday und Monki eine weitere Linie in die schwedischen Textilfamilie ein. „ & other stories“ nennt sich die neue Kette, dort soll man bald größtenteils Accessoires, Kosmetik und Schuhe zu  „erschwinglichen Preisen“ kaufen können – wobei erschwinglich hier bedeutet, dass die Preise über COS liegen.



Luxusmode ist für den H&M-Konzern bekanntlich kein Fremdwort. Neben den alljährlichen Kooperationen mit Designern für hochwertige und luxuriöse Mode, wie zuletzt beispielsweise mit Maison Martin Margiela und Versace, wagte sich die Bekleidungskette im Frühjahr 2012 mit der Exclusive Conscious Collection ebenfalls in ein höherpreisiges Segment.


 



 


Wenn man den Gerüchten glauben kann, wird „& other stories“ neben Mode sogar Haarpflegeprodukte, Wohntextilien und Sportgeräte anbieten.  Man kann bisher nur darüber spekulieren, wie die erste Kollektion aussehen wird und in welche stiltechnische Richtung uns das neue Label lenken will, denn genaueres will uns die H&M-Zentrale noch nicht verraten und auch erstes Bildmaterial gibt es noch nicht. Lediglich ein kurzer Teaser zeigt uns erste Einblicke in die Schuh-Kollektion von „& other stories“ und macht neugierig auf mehr. Wem das nicht reicht und wer auf dem Laufenden gehalten werden will, der kann sich auf der Website für den Newsletter eintragen und erfährt schon bald mehr, sobald das Geheimnis wieder ein wenig gelüftet wird.


 


    AUTHOR:
    SANDRA OLYSLAGER

    Die verbale Inkontinenz.

    Mal angenommen, man müsste Sandra in einer Sendung wie „Ruck Zuck“ beschreiben, die Leute würden ihren Vordermann anticken und Sachen sagen wie „intellektuell exhibitionistisch und fuckin' emotional“, man würde sofort erraten wer hier gemeint ist. Seit bereits drei Jahren treibt sie sich im Internet als Bloggerin herum und hat es bisher nicht einen Tag bereut.